Venezuelanisches Frühstück

Auch heute habe ich ausgeschlafen.  Es gibt ja nichts zu verpassen, denn schon seit drei Tagen regnet es. Zum Frühstück würde ich dann von Matteo und Stefania eingeladen.  Da Stefania aus Venezuela kommt gab es einen Maisteig, der zu kleinen Fladen geformt und dann in der Pfanne angebraten wird.
Am Tisch würde mir erklärt, wie man dieses Fladenbrot isst.  Ich schnitt den Teig ganz vorsichtig bis zur Hälfte auf und befüllte ihn mit Rührei.
Das war ein Genuss.

image