24 Jul

Malprojekt

Greifen Sie zu Stiften und lassen Sie das „Innere Kind“ frei! 

Heute stand alles im Zeichen der freien Kreativität. Gegen 16:30 Uhr habe ich auf der Hauptstraße des Dorfes zwei Tische aneinander geschoben, um über ihnen ein großes gespanntes Blatt Papier zu kleben. Vereinzelt verteilte ich Stifte und Tusche. Als nächstes lud ich die Kinder und auch Erwachsenen zum Malen ein. Leider musste ich feststellen, dass sich die meisten Erwachsenen gar nicht mehr trauen frei drauf los zu legen. Sie brauchen immer eine Idee, eine Vorstellung oder ein Ziel auf das sie hinarbeiten können. Wann verlernen wir auf unser innerstes Gefühl zu hören? Unsere Kreativität freien Raum zu geben und sie laufen zu lassen? Brauchen wir immer ein Lob für unsere gemachten Werk?

Doch es hemmt uns vor dem freien Fluss der Kreativität und blockt den Genuss des Seins. 

Erst gegen abends fanden sich ein paar Erwachsene und gemeinsam machten wir Hand- und Fußabdrücken und erschufen verschiedene Tiere daraus. 

Mehrere kam zu mir und bedanken sich für die tolle Idee und auch ich ging mit einem wohligen Gefühl nach Hause etwas gemacht zu haben. Doch auch die Erkenntnis, dass so viele ihrer Kreativität nicht mehr folgen können, hat mich sehr beschäftigt.

2 Gedanken zu „Malprojekt

  1. Vielen dank für ihre Mühe, ihre Kreativität mit uns mitzuteilen. Es sieht nach einer jede Menge Spaß aus, ich Male auch ziemlich gerne und lasse meine Kreativität freien lauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.