23 Jul

Magen-Darm-Virus

Ja, manchmal kann es ein ganz überwältigend aus dem Schuhen hauen. So erging es mir als ich am Dienstag von meine ersten Morgenschicht zum Mittagessen kam. In dem Moment als ich das Essen erblickte, drehte sich mein Magen um. Erst dachte ich mir: „Vielleicht habe ich jetzt nur keinen Hunger. Ich nehme mir lieber was du später mit.“

Doch so war es nicht, nachdem ich mich auf den Rasen gelegt hätte klappte meinen Kreislauf zusammen. Ich sagte kurz Hanne bescheid und ging ins Bett. Die nächsten Tage verbrachte ich in einer Art Wachkoma. Immer auf dem Weg zwischen Badezimmer oder wieder zurück. Bei den Gedanken Essen war mit tagelang schlecht. Doch am Freitag kam dann die ersehnte Erlösung. 

Endlich hatte ich ein paar Kartoffeln untergeschlungen und sie waren auch dortgeblieben. Durch meine kleine Spaziergänge konnte sich mein Kreislauf allmählich wieder an die Bewegung gewöhnen. Am Montag starte ich dann wieder auf dem Feld. Zwar ein bisschen wacklig, aber immer noch zwei Beinen im Leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.