15 Apr

Auf zur nächsten Farm oder zurück nach Berlin?

Morgen geht es weiter zu meiner nächsten Farm und ich bin schon sehr gespannt. Im Vorhinein habe ich mit Samantha telefoniert. Zusammen mit Zoran haben sie vor 6 Jahren ein Stück Land gekauft und in einem kleinen Wohnwagen geschlafen. Doch schon nach kurzer Zeit begannen sie die Bäckerei auszubauen. Später folgte ihr jetziges Haus. 

Sie wirkte am Telefon sehr nett und mit Freude unterstützt sie mich bei der Suche nach einem „Blablacar“.

Doch als ich diesen Morgen aufwache, fühlt sich mein Körper schwach an und mein Unterleib spannt. Nachdem ich einen Spaziergang mache, fühle ich mich nicht wirklich besser. Mir ist schlecht und mittlerweile ist mein Bauch prall aufgebläht. Was ist da los? 

Nachdem Abendbrot steigt in mir Zweifel auf. Kann ich so weiterreisen? Wie soll ich meinen Rucksack tragen können? 

Ich spreche mit Daniele, ob es besser ist nach Hause zu fahren. Dort kenne ich meine Ärzte und kann mich zuhause eventuell auskorieren. Ich schaue nach Flug nach Berlin und bin schon fast am abreisen, als ich mit meiner Mama telefoniere. Sie kann mich beruhigen und rät mir, erst einmal den kurzer Weg zu gehen. Also zur nächsten Farm. Als Vorbereitung für den nächsten Tag gehe ich früh ins Bett. Ich hoffe, dass meine Kräfte wieder den Weg zu mir zurück finden und ich morgen in ein neues Abenteuer starten kann. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.